Auf Grund der Weisungen des Bundesrates zum SARS nCOVID-19 mussten wir den Spezialstammtisch leider absagen.

 

Spezialstammtisch April 2020

Für den Spezialstammtisch am 10.4.2020 werden Experten aus der BDSM Szene einen kleinen Vortag halten und eine kleine Live Performance bieten. Anschliessend führen wir dazu eine praxisorientierte Diskussion und Fragerunde. Es sind die Themen Shibari und Impact Play / Schlagwerkzeuge fixiert. Dazu gibt es Café und Kuchen.

Wir treffen uns ab 13.30 im Secret World, Kantonsstrasse 13, 6033 Buchrain. Dies ist eine neue Location in der Zentralschweiz, die extra für Aktivitäten rund ums Thema BDSM eingerichtet ist. Der Eingang befindet sich neben den Club Paradiso. Zudem wird jemand vom Orga Team euch am Eingang erwarten.

Wer mit dem ÖV anreist, steigt an der Haltestelle Buchrain Sagenwald aus. Diejenigen, welche mit dem Auto anreisen, bitten wir bei der Landi zu parkieren. Wir bitten euch für dieses Mal pünktlich zu sein, da wir zeitnah mit den Vorträgen anfangen wollen. Wir freuen uns viele von euch begrüssen zu dürfen.

 

Expertenprofile

 

Seawolf 

Seawolf ist Präsident des Betreibervereins des Effi Spiel- und Plauderstammtisch. Zusammen mit seinrer Partnerin Alea sind sie aktive Mitglieder der IG BDSM und helfen und fördern Neulingen im Bereich BDSM. Er verfügt über langjähirge Erfahrungen in verschiedensten Spielbereichen und besucht regelmässig Workshops und Veranstaltungen, als passiver aber auch aktiver Teilnehmer.

 

Jack The Rigger (André)

Jack the Rigger ist Gründungsmitglied des Secret56 und einer der Leiter der Seilschaften.

Er entdeckte die Lust an Bondage im Jahr 2008. Er besuchte verschiedenste Workshops und Kurse unter anderem bei Vinciens, Osada Steve, Kinoko, Pedro, Lew Rubens und anderen. Er ist seit mehreren Jahren fester Bestandteil des Seilschaften Team. Als Workshopleiter im In- und Ausland, sowie auch als Fesseltrainer gibt er sein Wissen gerne weiter.

Zusammen mit seiner Partnerin Shana steht er schon seit mehreren Jahren mit Bondage-Show's im In und Ausland auf der Bühne.

Jack bildet sich laufend bei verschiedensten Lehrern weiter. Hauptfokus liegt jedoch auf dem Osada ryu. Diese Weiterbildung erfolgt entweder direkt bei Osada Steve oder bei dem lizenzierten Trainer Vinciens und Kenyade Sykys. Im Osada Ryu verfügt er über den 4. Kyu.

Weiter ist Jack the Rigger ambitionierter Fotograf, welcher sein Wissen anderen Fotografen weitervermittelt und regelmässig Models mit und ohne Seil in Szene setzt.